Implantate – wie funktioniert das? Ist es schmerzhaft?

Das Implantat (künstliche Zahnwurzel) ist eine sehr gute und moderne Methode, verlorengegangene Zähne zu ersetzen. Sie bieten individuelle Lösungen, egal ob ein Zahn, mehrere oder alle Zähne verloren gegangen sind.

Dafür wird unter örtlicher Betäubung, oder nach Wunsch auch in Vollnarkose, ein Schnitt im Zahnfleisch gesetzt und das Implantat eingebracht.

Nun muss das/die Implantat/e in den Knochen einwachsen, dies dauert üblicherweise einige Monate. In der Einheilzeit erhalten Sie einen provisorischen Ersatz. Manchmal muss der vorhandene Zahnersatz nur etwas umgearbeitet werden.

Ist das Implantat eingewachsen, erhalten Sie ihren endgültigen, individuellen Zahnersatz.